Veranstaltungen

  • Workshop: BYOD und Informationssicherheit
  • Am 23. November 2012 findet in der Hochschule Bremen am Flughafendamm von 9:00 bis 13:30 Uhr ein Workshop zum Thema "Bring your Own Device und Informationssicherheit" statt. Die Agenda dazu finden Sie hier:

    Eine Anmeldung bei Prof. Richard Sethmann ist erforderlich unter:
    sethmann@hs-bremen.de

    Gewesene Veranstaltungen:

  • Cyber Crime Performance
  • am 11. Juli 2012 von 18:00 bis 20:00 Uhr im Wilhelm Wagenfeld Haus in Kooperation mit IFIT - Freies Institut für IT-Sicherheit e.V., der Universität Bremen, IS-Bremen (TZI) sowie der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH.

    Florian Junge und Viola Bauer, Computerspezialisten bei IS-Bremen (TZI), skizzieren im unterhaltsamen Dialog Gefahren, denen Nutzer von Computern und Smartphones ausgesetzt sind. Vor allem Smartphones sind leicht zu manipulieren und eignen sich hervorragend zum Ausspionieren der Nutzer. Aber auch gängige PCs lassen sich verhältnismäßig einfach "hacken" und ermöglichen somit einen mühelosen Zugriff auf Bankdaten, Firmengeheimnisse und andere persönliche Daten.

    Lassen Sie sich und Ihre Kollegen auf eingängige Art für das Thema Informationssicherheit sensibilisieren, und lernen Sie, wie Sie sich gegen digitale Angriffe schützen können.

    Anmeldungen bitte bis Dienstag, 10. Juli, an:
    veranstaltungen@wwh-bremen.de

    Termin: Mittwoch, 11. Juli, 18:00 Uhr
    Ort: Wilhelm Wagenfeld Haus, Am Wall 209, 28309 Bremen
    Eintritt: Euro 5,00 / 2,50 ermäßigt

    Infos: Dr. Th. Kemmerich, Tel.: 0170 2300573, kemmer@tzi.de
    Dr. K. Sohr, Tel.: 0421 218 63922, sohr@tzi.de
    Florian Junge, Tel.: 0421 218 63928, fjunge@zi.de
  • BSI IT-Grundschutztag

  • Zum zweiten Mal veranstaltete IS-Bremen einen
    BSI IT-Grundschutztag
    Am 13. Juni 2012 waren 300 Teilnehmer zu Gast an der Universität
    Anbei die Agenda und der Link zu den Vortragsfolien des BSI IT-Grundschutztags:
    AGENDA

    Folien der Vorträge

  • Workshop Netze
  • Bereits zum neunten Mal fand am 4. November 2011 der Workshop Netze an der Hochschule Bremen statt. Dieses Mal zum Thema
    Cloud Computing und Informationssicherheit
    4.11.2011, Hochschule Bremen, ZIMT


  • Vortragsveranstaltung zur IT-Forensic

  • Der O'zapft_is-Trojaner hat die Verwundbarkeit des Grundrechts auf "Gewährleistung der Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme" aufgezeigt. Der Trojaner hat aber auch vor Augen geführt: digitalen Beweisen kann nicht immer vertraut werden. Insbesondere dann nicht, wenn ein informationstechnisches System nicht genügend geschützt ist und infiltriert werden kann.
    Der Forschungsverbund für Informationssicherheit und Datenschutz der Hochschule und Universität Bremen (www.is-bremen.de) befasst sich mit der Absicherung elektronischer Geschäftsprozesse und der Sicherheit mobiler Systeme. Ein Schwerpunkt der Forschung des IS Bremen ist die "Sicherung von digitalen Beweisen", i.e. die IT-forensische Analyse und Auswertungen von Computern und Mobile Geräten.

    Dr. T. Kemmerich, Prof. Dr, L. Großkopf, F. Junge
    09.11.2011, Hanseatisches Oberlandesgerichts in Bremen


    Agenda

  •